4 06, 2019

HATTLER – Live in Auenwald-Hohnweiler

2019-06-04T13:24:06+02:00

Liebe Fans,
am 6. Juni 2019 um 20 Uhr spielt HATTLER live in Auenwald-Hohnweiler. Das Konzert wird ein wahrer Ohren- und Augenschmaus mit phantastisch aufeinander abgestimmter Licht- und Videoshow!
Tickets gibt es noch bis zum 5. Juni an unseren Vorverkaufsstellen und über unseren Ticketshop hier: TICKETS ONLINE

Vorverkaufsstellen:
Backnang: Buchhandlung Kreutzmann
Allmersbach: Rats-Apotheke
Auenwald: Apotheke Unterbrüden, Bestellshop Willging
Weissach: Bibliothek im Bildungszentrum, Unterweissach

HATTLER – Live in Auenwald-Hohnweiler2019-06-04T13:24:06+02:00
3 04, 2019

Sag mir, was du liest… – Weissacher „Promis“ lesen aus ihren Lieblingsbüchern am Donnerstag, 16. Mai 2019 im Bürgerhaus Unterweissach

2019-04-03T11:49:17+02:00
Sag mir, was du liest… – Weissacher „Promis“ lesen aus ihren Lieblingsbüchern am Donnerstag, 16. Mai 2019 im Bürgerhaus Unterweissach2019-04-03T11:49:17+02:00
3 04, 2019

Comedian Jazz Quintett am Freitag, 24. Mai 2019 im Bürgerhaus Unterweissach

2019-04-03T08:30:21+02:00

Das Comedian Jazz Quintett hat sich dem klassischen Jazz der 1920er Jahre verschrieben.
Ihre Vorbilder sind Louis Amstrong und Kid Ory mit den „Hot Five“. Errinnerungen an die „Goldenen Zwanziger“ werden wach mit dem Posaunisten Martin Hueber, (war Mitglied im Staatstheater Stuttgart), dem Trompeter HP Ockert (ehemaliges Mitglied des Bundesjazzorchester, Preisträger Kunststiftung Baden Württemberg), und dem Klarinettisten und Sänger Manfred Schütt („Bachelor of Arts in Music“California University Northridge, auch bekannt durch Radio und TV-Auftritte) sowie dem Kontrabassisten Hansi Schuller (Studium am Münchner Bass-Institut, SWR4 Band) und Martin Schempp (Tenorbanjo, Gründungsmitglied der legendären „Di-Di-Dixie-Wusler“).
Nach Ihren Erfolgen in der Konzertreihe von Matthias Holtmann und Konzerten in renommierten Jazz Clubs in Süddeutschland mit regelmäßig ausverkauften Reihen zählen Sie zu den führenden Bands mit Musik der 20Jahre.
Ihr Programm für das Konzert am 24.5.19 ist die Geschichte des Jazz.
1917: 100 Jahre erste Jazz Schallplatte. Titel wie „Dixie Jass Band One-Step“ und
„Livery Stable Blues“ gehören dazu.

Vorverkauf an unseren regionalen Vorverkaufsstellen ab dem 26. April 2019)
Vorverkauf: € 15,00/ € 12,00 Schüler/Studenten
Abendkasse: € 17,00/€ 15,00 Schüler/Studenten

Comedian Jazz Quintett am Freitag, 24. Mai 2019 im Bürgerhaus Unterweissach2019-04-03T08:30:21+02:00
3 04, 2019

HATTLER am Donnerstag, 06. Juni 2019 auf Schloss Ebersberg (Auenwald) open air – bei Regen Mehrzweckhalle Hohnweiler (wird am 4.6.2019 endgültig entschieden)

2019-05-29T18:00:54+02:00

HATTLERs Musik ist kraft- und druckvoll, aber auch sehr smooth & mellow, mit einem sicheren Gefühl für besondere Melodien, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. Durchweg intelligente und vor allem absolut eigenständige Unterhaltung, die fast immer auch tanzbar ist – und seit vielen Jahren auf den angesagtesten Lifestyle- und Lounge-Compilationalben zu finden ist.
Diese einerseits musikalisch-technische und andererseits menschliche Mischung „funk“tioniert, ja, mehr noch, sie ist musikalisch hochexplosiv. Das beweisen nicht nur die genannten Alben, sondern das zeigen auch die gefeierten Tourneen, die die Band wiederholt auf Festivals in China gebracht hat.

live line up: Fola Dada: Vocals – Torsten de Winkel: Guitar – Oli Rubow: Drums – Hellmut Hattler: Bass

An unseren Vorverkaufsstellen (ab dem 09. Mai 2019)
Vorverkauf: € 20,00/€ 18,00 Schüler/Studenten
Abendkasse: € 22,00/€ 20,00 Schüler/Studenten

Tickets sind online über unsere Homepage hier bestellbar.

lokale Vorverkaufsstellen:

Backnang: Buchhandlung Kreutzmann

Allmersbach: Rats-Apotheke

Auenwald: Apotheke Unterbrüden und Bestellshop Willging Lippoldsweiler

Weissach: Balis Teeschenke (nur bis zum 01.06.2019) und Bibliothek im Bildungszentrum

HATTLER am Donnerstag, 06. Juni 2019 auf Schloss Ebersberg (Auenwald) open air – bei Regen Mehrzweckhalle Hohnweiler (wird am 4.6.2019 endgültig entschieden)2019-05-29T18:00:54+02:00
14 03, 2019

Testbeitrag

2019-03-14T12:04:34+02:00

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc,

Testbeitrag2019-03-14T12:04:34+02:00
15 02, 2019

Andreas Altmann am 10. März 2019 im Bürgerhaus, Unterweissach

2019-03-14T11:42:52+02:00

Mexiko – das glühende Land, dieser riesige Staat, der zuletzt durch den Streit um Trumps Mauer Schlagzeilen machte, wird von Andreas Altmann in seinem neuen Buch mit klarem Blick beschrieben. Altmann hat selbst eine Zeit lang in Mexiko gelebt, für sein Buch kehrte er zurück. Er reist für seine Reportage kreuz und quer durch die mexikanischen Bundesstaaten und erzählt von besonderen Orten und Menschen. Er sammelt Geschichten, die Hirn und Herz erfreuen, sie beglücken, sie traurig machen. Ein Land voller Widersprüche, voller Freude und Schrecken. Wie gewohnt lässt Altmann nichts aus, er schaut hin, er will wissen.
Ein Buch, das den Leser mitreißt und zum Nachdenken und Mitfühlen einlädt.

»Eine aufregende und aufklärende Lektüre für alle, die sich nicht mit den Hochglanzbildern aus Reisekatalogen zufriedengeben wollen.« (Augsburger Allgemeine)

Abgerundet wird das Programm durch den Liedermacher Sergio Vesely, der mit dem lateinamerikanischen Kontinent verwurzelt ist und selbst der Pinochet-Diktatur zum Opfer fiel.

ABENDKASSE: An der Abendkasse werden noch Karten verkauft! (Ab ca. 17 Uhr)

Andreas Altmann am 10. März 2019 im Bürgerhaus, Unterweissach2019-03-14T11:42:52+02:00
4 01, 2019

Vocal-X e.V. Enjoy the Spirit – Neujahrskonzert am 13. Januar 2019 in Unterweissach

2019-01-04T13:08:15+02:00

Neujahrskonzert am 13.Januar 2019 um 17:00 Uhr in der evangelischen Sankt Agatha Kirche in Weissach im Tal.

Das Vocal-Ensemble kommt aus Waiblingen und hat seit über 10 Jahren in fast gleicher Besetzung musikalische Evergreens aus POP, Gospel, Musical und Jazz einstudiert, die es teils mit Klavier und Schlagzeug und teils a capella vorträgt. Die 16 Sängerinnen und Sänger werden seit 2017 von Verena Schröder geleitet. Die Chorleiterin arbeitet als Musiklehrerin an einem Gymnasium und singt in unterschiedlichen Vocal-Ensembles mit. Der homogene Chorklang ist das Markenzeichen von Vocal-X und hat rund um Waiblingen eine große Fangemeinde.

Der Vorverkauf hat begonnen und dauert bis zum 11. Januar 2019 an. Karten kosten im Vorverkauf 10 EUR (8 EUR ermäßigt) und an der Abendkasse 12 EUR (10 EUR ermäßigt).

Vocal-X e.V. Enjoy the Spirit – Neujahrskonzert am 13. Januar 2019 in Unterweissach2019-01-04T13:08:15+02:00
15 10, 2018

Kindertheater TamBambura „Von dem Flötchen, das zaubern kann“, 08.12.2018, 16 Uhr im Bize

2019-01-04T12:36:13+02:00

Das Theater TamBambura spielt für Kinder und andere Menschen ab 4 Jahren eine außergewöhnliche Märchenaufführung : eine stimmungsvolle Mischung aus Figuren- und Bewegungstheater, Tanz, Gesang, Lichterspiel – zusammen mit der „Kleinen Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Leila, die Prinzessin, wird in der Nacht von dem Drachen Schröckel bedroht.

Der alte König ist ziemlich ratlos, doch Kaspar, der lustige Hofnarr, weiß wie immer zu helfen …

Der großmäulige Muchatlkatl will die Prinzessin unbedingt zur Frau haben.

Golo, der Flötenprinz spielt die kleine Nachtmusik und … verliebt sich unsterblich in Leila.

Wer wird Leila von dem Drachen befreien ?

Die Lösung der Geschichte gelingt mit einem Flötchen, das zaubern kann.

—————————————————————————————————————————-

Das selbst entwickelte Kunstmärchen wird, durch seine überzeugende Darstellung, seit mehreren Jahren überaus erfolgreich in zahlreichen Städten gespielt. Matthias Störr vom Theater TamBambura führt offen, d.h. für alle sichtbar, die eigenwillig gestalteten Figuren. Er ist der Erzähler, der Wind, und der Flötenprinz, er singt, tanzt, verwendet akrobatische Elemente und musiziert auf verschiedenen Flöten – spielend nimmt er den Kontakt zu seinem Publikum auf.

Mozarts „Eine Kleine Nachtmusik“ wurde für die Figuren der Handlung neu arrangiert und kindgerecht bearbeitet. Sie ist über den Gesang und dem Spiel auf verschiedenen Flöten Bestandteil der dargestellten Charaktere, die die weltbekannte Melodie im Einklang mit einem wunderschönen Märchen erleben lassen.

Die Presse notierte bereits : „Der musische Tausendsassa Matthias Störr“ ist „als Meister aller Puppen, Farben und Klänge, ein echter Könner seines Fachs“. „Spannend, fantasievoll, sprühend und sensibel“ ist die „zauberhaft romantische Märchenvorstellung“, eine „vielgestaltige Inszenierung“, „kindgerecht gemacht und auch für erwachsene Zuschauer interessant“ – ein „ureigenes homogenes und sehr poetisches Kindertheater“.

Matthias Störr macht seit 1980 Theater mit den unterschiedlichsten Darstellungsformen, wie z.B. Jugendtheater, Fools-Clown, Performances, Bewegungs- und Figurentheater.

Das Theater TamBambura wurde 1987 gegründet.  Von den Ideen über die Herstellung der Darbietungen bis zu den Theaterplakaten – alles wird vom Theater selbst realisiert. Die Kindertheater-Produktionen, deren anspruchsvoller Stil selbst die Erwachsenen begeistert, werden inzwischen in der ganzen Bundesrepublik gespielt.

Theater TamBambura

info@tambambura.de

Der Vorverkauf beginnt 05.11.2018. Weitere Infos folgen in Kürze hier.

Kindertheater TamBambura „Von dem Flötchen, das zaubern kann“, 08.12.2018, 16 Uhr im Bize2019-01-04T12:36:13+02:00
15 10, 2018

Kai Wieland: Amerika, 29.11.2018, 19: Uhr in der Bibliothek im Bildungszentrum Unterweissach

2019-01-04T12:36:06+02:00

Kai Wieland liest in der Reihe „Literatur unter’m Kamin“ des Kulturkreises Weissacher Tal an seiner alten Bildungs- und Wirkungsstätte, dem Bize Unterweissach.

»Ein eigener Ton, eine eigene Weltsicht, ein schwäbischer William Faulkner, der zur Entdeckung einlädt.« Denis Scheck

In Rillingsbach geht es gemächlich zu. Das weiß keiner besser als Wirtin Martha, die im örtlichen Gasthaus das Zepter fest in der Hand hält. Doch als sich ein junger Chronist unter die Stammgäste mischt und die Ordnung im Dorf auf den Kopf stellt, drängen tief vergrabene Erinnerungen an die Oberfläche, die bis zur amerikanischen Besatzungszeit zurückreichen.

»Kai Wieland ist eine Entdeckung des Sachverstands«
Stefan Kister, Stuttgarter Zeitung, 27.09.2018

Im Schippen, dem einzigen Gasthaus im schwäbischen Rillingsbach, hocken sie beisammen und lassen sich von Boiznerin Martha die Krüge füllen. Neben Martha, die den heruntergewirtschafteten Familienbetrieb mit Grazie dem Untergang entgegenführt, ist da noch Hilde, die Wilde, die einst auszog, um die Männer zu studieren. Außerdem Alfred mit seiner Leidenschaft für tote amerikanische Politiker und Frieder, den zwar keiner mag, mit dem aber jeder gern gesehen wird. An diesem Tag geht alles anders zu, denn ein junger Chronist sitzt mit den Alten im Schippen. Im gleichen Maß, wie das Misstrauen gegenüber dem Eindringling schwindet, brechen Erinnerungen auf und nehmen im Gastraum Gestalt an. Übles tritt zutage, Verdecktes wird enthüllt, und die sonst so friedlichen Gemüter geraten in Rage. Und der Chronist? Der sitzt mit am Tisch und notiert, was notiert werden muss.

Der Vorverkauf startet am 29.10.2018. Näherre Infos folgen hier.

Kai Wieland: Amerika, 29.11.2018, 19: Uhr in der Bibliothek im Bildungszentrum Unterweissach2019-01-04T12:36:06+02:00
15 10, 2018

„Klassik im Täle“ 09.11.2018, 20:15 Uhr im Bürgerhaus, Unterweissach

2019-01-04T12:35:51+02:00

Bekannteste Kompositionen der Klassik in Unterweissach von Profi-Musikern interpretiert

„Paukenschlag“ und „Moonlight Serenade“: Für alle Freunde der Musik wird am Freitag, den 09. November 2018 um 20.15 Uhr im Bürgerhaus Unterweissach zum dritten Male „Klassik im Täle“ aufgespielt. Damit schließen der Kulturkreis und die Gemeinde Weissach an die Tradition der beliebten und viel besuchten Veranstaltungsreihe der vergangenen Jahre an.  „Klassik im Täle“ begeisterte in der Vergangenheit sowohl leidenschaftliche Fans der Klassik als auch Freunde der Musik, die sich erstmals an diese Musikrichtung heranwagten.

Dieses Jahr musizieren Viola Tränkle (Flöte), Andreas Vogel (Oboe), Mathias Neundorf (Violine), Christof Neundorf  (Violoncello), Anton Vogel (Kontrabass) und Hans-Joachim Renz (Klavier). Das Repertoire des Abends erstreckt von Johann Sebastian Bach über Mozarts „Kleine Nachtmusik“ bis hin zu Glenn Millers „Serenade“. Federführend organisiert wird das Konzert von Andreas Vogel selbst, der eigens für die Veranstaltung Klassiker der Musikgeschichte umschrieb und an das bunte Instrumentenensemble anpasste. Vogel, wie die anderen Musiker mit dem Weissacher Tal verbunden, ist Solist, Kammermusiker, Orchestermusiker und Musiklehrer. Er spielte u.a. mit dem Staatsorchester Stuttgart, der Philharmonie Baden-Baden und dem Nationaltheater Mannheim und spielt für das Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Mit den Musikern von „Klassik im Täle“ bringt er passionierte Instrumentalisten zusammen und fördert zugleich den Nachwuchs: Anton Vogel, sein 12-jähriger Sohn, ist noch Schüler am Bildungszentrum Weissach im Tal; sein vielfaches Talent zeichnet sich bereits deutlich ab.

Der Kartenvorverkauf findet vom 09.10.2018 bis zum 08.11.2018 an folgenden Vorverkaufsstellen statt: Balis Teeschenke, Unterweissach; Bibliothek im Bildungszentrum, Unterweissach; Ratsapotheke, Allmersbach; Bestellshop Willging, Auenwald (Lippoldsweiler); Auenwald-Apotheke, Auenwald (Unterbrüden)

Vorverkauf: € 12,00/€ 10,00 Schüler/Studenten

Abendkasse: € 15,00/€ 13,00 Schüler/Studenten.

Kinder bis 12 Jahre frei. Kartentelefon: 07191/352043

„Klassik im Täle“ 09.11.2018, 20:15 Uhr im Bürgerhaus, Unterweissach2019-01-04T12:35:51+02:00