Entspannter Akustik-Pop und Ukulelen-Klänge auf Schloss Ebersberg

Am Donnerstag, den 13.09.2018 um 19 Uhr öffnet das Schloss Ebersberg seine Tore und lädt dazu ein, den
Sommer mit dem Stuttgarter Trio Marie Louise ausklingen zu lassen. Das Konzert findet bei gutem Wetter open air statt.
„sleepless“ lautet der Titel des aktuellen, dritten Albums der Stuttgarter Songwriterin und Sängerin. Ihre warme,
facettenreiche Stimme steht im Zentrum der zeitlosen Akustik-Popsongs die mit eigenwilligen Strukturen, überraschenden
Taktwechseln und vor allem mit traumhaften Melodien unter die Haut gehen. In ihren Stücken entlockt die Künstlerin alltäglichen
Themen bunte Nuancen, hütet und lüftet Geheimnisse und erinnert sich an Reisen. Sie erzählt Geschichten auf Deutsch, Spanisch
und Englisch. Wie die einer Wüstenfrau namens „Laylah“, von schlaflosen Nächten oder neuen Perspektiven in dem Lied „earthrise“.
Live auf der Bühne ist sie in unterschiedlichen Formationen zu sehen. Ob Solo oder im Quintett – es ist immer ein besonderer
Genuss ihren virtuosen Musikern und Persönlichkeiten zu lauschen und sie zu erleben! Diesmal wird sie von hochkarätigen Musikern,
nämlich dem Gitarristen Zura Dzagnidze und dem Bassisten Fabian Wendt, begleitet. Marie Louise selbst spielt Ukulele, Gitarre
und Klavier. Inspiriert wird sie durch Pop, Blues, Folk und Jazz.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Kulturkreis im Weissacher Tal und der Gemeinde Auenwald. Die Bewirtung übernimmt
der Bürgerverein Ebersberg e.V.

Karten im VVK: 12 € (8 € für Schüler/ Studierende)
Karten an der Abendkasse: 14 € (10 € ermäßigt)
Kinder bis 11 Jahre: Eintritt frei. Einlass ab 18 Uhr.